German-CIM – ein Instrument der Selbstbewertung

Mit German-CIM wenden wir ein Selbstbewertungstool an, das spezifisch für christliche Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen konzipiert wurde – also für Krankenhäuser, Kitas, Schulen sowie Einrichtungen der Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe.

Der German-CIM-Ansatz ist integrativ, holistisch und ergebnisoffen. Die Teilnehmenden untersuchen in Kleingruppen, ob und wie die Prinzipien der katholischen Soziallehre sowohl in der Grundausrichtung als auch in den operativen Prozessen der Einrichtung zum Tragen kommen. So offenbart die Selbstbewertung Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit und zeigt konstruktiv Ansatzpunkte für konkrete Verbesserungsmaßnahmen.

German-CIM liefert belastbare, langfristig wirkende Ergebnisse – keine schnellen Antworten. Im Zentrum steht die Selbstbewertung der Einrichtung. Eine abschließende externe Bewertung oder gar Zertifizierung durch das Institut findet nicht statt.

Mehr erfahren

Kulturdialog: Gestaltung christlicher Kulturmerkmale

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner IN WORK begleiten wir Sie durch Kombination einer kreativitätsfördernden Vierfach-Methodik bei der Pflege und bedarfsorientierten Ausrichtung Ihrer christlichen Organisationskultur. Mit einem zeitlich überschaubaren Aufwand ist der Kulturdialog auch für kleinere Organisationen gut geeignet. 

Mehr erfahren
In Work Logo

Kulturprozesse in christlichen Organisationen

Wir moderieren und begleiten Prozesse zur Kulturentwicklung als Beteiligungsprozesse, in die Mitarbeitende und Führungskräfte gleichermaßen eingebunden werden. Im Mittelpunkt steht die Frage, was das christliche Profil einer Organisation ausmacht und wie es für alle Beteiligten im alltäglichen Handeln nachhaltig, sichtbar und spürbar gelebt werden kann.

Mehr erfahren